Bergschule Watzmann | Tel.: 0049 / (0)8657 / 711

Hohe Tatra

Kategorie: Bergwandern

Hüttenwanderung im kleinsten Hochgebirge der Welt

Wir durchwandern die Hohe Tatra, ein Teilgebirge der Karpaten von Ost nach West. Wir erleben eine unglaubliche Hochgebirgslandschaft mit pizarren Berggipfeln, glasklaren Bergseen und traumhaft schön gelegenen Hütten.

Termin: 10.09. - 16.09.2017

Preis: 990,- Euro bei mindestens 5 Teilnehmer

Vorgesehenes Programm:

1. Tag: 
Schon die Anreise ist originell, wir fahren mit dem Zug nach Strbske Pleso (Pleso = See, Zugstrecke: München - Rosenheim - Salzburg - Wien - Bratislava - Strbske Pleso). Unser Hotel liegt in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof.

2. Tag: Zidar - Siroko Sedlo (1826 m) - Zelenom plese (1551 m)
Unsere erste Wanderung führt uns in die Belianske Tatry auch „Weiße Tatra" genannt mit einzig artigem Blick auf die polnische Tatra. Taxifahrt nach Zidar, von dort aus steigen wir zum Siroko Sedlo (1826 m) auf und erreichen von dort aus die Berghütte Zelenom plese (1551 m) in einem wunderschönen Gebirgskessel gelegen (GZ ca. 4 – 5 Std. / 900 Hm Aufstieg, 300 Hm Abstieg). Alternativ kann noch die aussichtsreiche 2229 m hohe Jahnaci Spitze bestiegen werden.

3. Tag: Zelenom plese (1551 m) – Sedlo pod Svistovkou (2020 m) – Teryho Hütte (1999 m)
Aufstieg in einer guten Stunde zum Sedlo pod Svistovkou (Pass), von hier ein fantastischer Blick auf die „Niedere Tatra“, weiter geht es auf der Tatra Magistrale zum wunderschönen Bergsee Skalnate Pleso (ca. 2 Std.), von hieraus kann man mit der Kabinenbahn zum Lomicky (2634 m) hochfahren, zur höchstgelegenen Wetterstation in de Hohen Tatra. Vom See aus erreichen wir in einer Stunde Zamkovskeho Hütte (1475 m), weiter geht es in ca. 2 Std. durch das herrliche Val Mala Studena Dolina Tal zur Teryho Hütte (1999 m, GZ ca. 5 – 6 Std., 900 Hm Aufstieg, 550 Hm Abstieg).

4. Tag: Teryho Hütte (1999 m) - Priecne Sattel (2352 m) – Zbojnicka Hütte (1960 m) – Prielom Sattel (2290 m) – Berghotel Sliezsky Dom (1690 m)
Heute geht es über 2 Pässe, zuerst über den Priece Seddlo, ein leichter Klettersteig mit Eisenketten versichert und über den Prielom Sedlo, dazwischen liegt die Räuberhütte Zybojnicka (1960 m) an zwei wunderschönen, glasklaren Bergseen die zur Einkehr einlädt (GZ ca. 6 Std., 700 Hm Aufstieg, 1000 Hm Abstieg).

5. Tag: Berghotel Sliezsky Dom (1690 m) - Poprdskom Hütte (1500 m) – Rysy Hütte 2340 m – Rysy 2500 m – Rysy Hütte 2340 m
Über die Magistrale erwandern wir in ca. 3 ½ Std. die an einem wunderschönen See gelegene Popradskom Hütte, weiter durch ein wildromatisches Tal, vorbei unter gigantischen Ganitwänden, erreichen wir die Rysy Hütte, in einer knappen Stunde kann noch der Rysy, den wir über einen leichten Klettersteig erreichen bestiegen werden. Von hier aus eine gigantische Aussicht auf die polnische Tatra (GZ ca. 7 Std., Aufstieg ca. 1000 Hm, Abstieg ca. 400 m).

6. Tag: Rysy Hütte 2340 m - Poprdskom Hütte (1500 m) – Strbske Pleso 1350 m (Hotel)
Auf bekannten Weg zurück zur Poprdskom Hütte (Alternativ kann noch der Koprovsky Stit (2365 m) bestiegen werden), und weiter auf Waldweg in ca. 1 ½ Std. zu unserem Hotel am Strbske Pleso (GZ mit Besteigung vom Koprovsky Stit ca. 6 – 7 Std.).

7. Tag: Tagestour auf den Krivan (2495 m, 7 – 8 Std.)
Wegen seiner auffallenden Form, heißt auch übersetzt Krummhorn, wird der Berg Krivan oft in slowakischen Mythen und Sagen thematisiert und ist seit 1955 dem slowakischen Nationalaufstand gewidmet.

8. Tag: Heimreise

Leistungen:

  • 3 x Übernachtungen mit Halbpension im Hotel
  • 4 x Übernachtungen mit Halbpension auf den Hütten / Lager
  • Bergführerhonorar
  • Reiserücktrittsversicherung

Nicht in den Leistungen inbegriffen: Taxifahrt, Seilbahn, Zugfahrt,

Teilnehmer: mindestens 5 - max. 9 Personen

Anforderungen: ausdauernder Bergwanderer mit Bergwandererfahrung und -Kondition für Tagesetappen bis zu 7 Std. , Trittsicherheit und Schwindelfreiheit,

 

 

Bergschule Watzmann
Hubert Nagl
Am Forstamt 3
83486 Ramsau b. Berchtesgaden
Deutschland
Tel.: 0049 / (0)8657 / 711
Fax: 0049 / (0)8657 / 983777
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.